Abonnieren Sie hier unseren NEWSLETTER

 

Wir informieren Sie laufend über alle Angebote und Neuigkeiten.



Ich bin interessiert an:

Ich bin mit der Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

@
KONTAKT

 
Broschüre "Meer" als pdf downloaden
Download PDF
Booking Online
Ankunftsdatum
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Kinder
codice cliente
special code

unsere Ernährungsexpertin Mara Grandi erklärt, warum fetter Fisch so gut für uns ist

 
"Für eine ausgewogene Ernährung ist es wichtig, häufig Fisch zu essen, am besten Fisch mit hohem Fettgehalt (in Italien wird das als pesce azzurro oder blauer Fisch bezeichnet), da er ein Lebensmittel mit hohem Nährwert und optimalem Preis-Leistungsverhältnis ist.
Reich an gutem Eiweiß, um den Bedarf des Organismus an allen essentiellen Aminosäuren abzudecken, ist dieser "blaue Fisch" auch eine wunderbare Mineralsalzquelle (Selen, Fluor, Phosphor, Kalzium, Jod) und enthält die Vitamine A und D.
Sein hoher Fettgehalt wirkt auch vorbeugend gegen Thrombosen, sowie cholesterinsenkend, alles aufgrund der Fettsäuren und der Triglyzeride sowie der berühmten Omega 3 Fettsäuren, die vorbeugend gegen Arterienverkalkung wirken. 

Sein Nährwert steht im Verhältnis zum enthaltenen Fett; er schwankt zwischen 60 und 170 Kalorien pro 100 Gramm (ausgenommen Aal und verarbeiteter Fisch) und ist daher ein kalorienarmes Lebensmittel.

 

Warum sollte man Fisch essen?

  • Er ist bekömmlich: viel bekömmlicher als Fleisch aufgrund des Fehlens einer zusammenhängenden Gewebestruktur; wie bekömmlich er ist, hängt aber von der Zubereitung ab (er soll nicht zu lange und immer bei niedriger Temperatur gegart werden)

  • Er sollte in der Ernährung eines Kindes nicht fehlen: nach dem achten Monat sollte er in einer ausgewogenen Ernährung nicht mehr fehlen, weil der Gehalt an Eiweiß, Vitaminen, Kalzium, Eisen, Phosphor, Jod und essentiellen Fettsäuren für die Entwicklung wichtig ist.

  • Er sollte in der Ernährung von älteren Menschen nicht fehlen: er wirkt vorbeugend gegen Osteoporose und Arterienverkalkung und verursacht keine Probleme beim Kauen.

  • Er sollte in der Ernährung von Schwangeren und Stillenden nicht fehlen: nicht nur aufgrund seines Nährstoffgehaltes, sondern auch weil er so leicht verdaulich ist; außerdem bietet er einen hohen Nährwert bei geringem Kaloriengehalt.

  • Er hilft beim Abnehmen: kalorienarm und mit Fett, das sich leicht verbrennen lässt; es ist sicherlich das beste Lebensmittel, um Gewicht zu verlieren.

  • Er ist ideal für Menschen mit Magen-Darm-Krankheiten: bei Magengeschwüren, Gastritis oder Verdauungsproblemen, da er bei richtiger Zubereitung ein Lebensmittel ist, das die Magenschleimhaut nicht angreift.

> SPEZIALANGEBOTE

> Arrangements