Booking Online
Ankunftsdatum
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Kinder
codice cliente
special code

Tagliolini (dünne Nudeln) mit Spinat und Tintenfisch

Rimini ist eine Stadt der See und der Fischer aber auch der Landwirtschaft und Bauern. Das Beste von Meer und Land findet sich auf den Herdplatten einer wahren, romagnolischen "Azdora (umgangssprachlich für Hausfrau). Zum Beispiel kleine Tintenfische und Jungspinat, eine phantasievolle, an unsere Tradition angelehnte Kombination.
Kleine und schmackhafte Tintenfische bekommt man in den Monaten April und Juni, die größeren im Herbst. Viele Rimanesen kaufen den frisch gefangenen Fisch direkt im Hafen von Rimini, dann wenn die Fischer mit dem frischen Fang vom Meer zurückkommen. Neben "poveracce" (Muscheln), "zanchetti" (Scholle) und "sfoi" (Seezunge) findet man hier die vorzüglichen, kleinen "calamaret" (Tintenfische), ideal für Soßen, als "umidi" (dampfgegart und traditionellerweise mit Tomatensoße serviert) oder noch besser gegrillt nur mit Zitronensaft,  "Cerviasalz" und einem unserer köstlichen Olivenöle.


Rezept für 4 Personen

  • Waschen und putzen Sie 200 gr zarten Spinat, schneiden Sie ihn in feine Streifen und geben Sie ihn in eine Schüssel zusammen mit fein gehacktem Knoblauch und Salz.
  • Mischen Sie alles gut durch und lassen sie die Mischung durchziehen.
  • Inzwischen braten Sie eine Knoblauzehe zusammen mit einer Chilischote an, und geben 400 gr gewaschene und geputzte Tintenfische dazu, die Sie in feine Streifen geschnitten haben.
  • Nach ein paar Minuten löschen Sie mit etwas trockenem Weißwein ab und lassen Sie ihn verkochen.
  • Geben Sie ungefähr 10 halbierte Cherryomaten dazu, salzen Sie nach Geschmack und geben Sie im Bedarfsfall ein wenig Wasser dazu.
  • Lassen Sie das Ganze 20 Minuten kochen.
  • Bereiten Sie die Tagliolini in kochendem Wasser zu, mischen Sie sie dann zu den Tintenfischen und geben Sie am Schluss den Spinat hinzu. Alles kurz über großer Flamme schwenken und danach heiß servieren.
romagnolische Küche